FORUM

Finde Antworten auf deine Fragen. Gemeinsam mit der Resonanz der Community.

DIE COMMUNITY FORUM Allgemeine Infos & Aktivitäten Resonanzige Gedanken in fordernden Zeiten!

  • Resonanzige Gedanken in fordernden Zeiten!

     Karin Kiendler veröffentlicht vor 1 Jahr, 5 Monate 3 Mitglieder · 4 Antworten
  • Sabina Haas

    Administrator
    26. März 2020 um 9:53

    wir als Resonanzler haben ja viele Ressourcen für herausfordernde Zeiten. Welche Gedanken habt ihr zu diesem Thema?

  • Claudia Heudorn

    Mitglied
    26. März 2020 um 11:33

    Die derzeitige Situation hat uns alle fest in den Händen – ganz Europa befindet sich im Ausnahmezustand. Das, was wir jetzt erleben, ist den meisten von uns noch nie widerfahren. Geschäfte haben geschlossen, persönliche Kontakte werden massiv eingeschränkt, wir können uns von einem Tag auf den anderen nicht mehr so frei bewegen, wie wir wollen. Viele können ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen, wie gewohnt. arbeiten entweder im Home Office oder in Kurzarbeit. Andere mussten ihre Arbeit gar komplett einstellen.

    Und dann gibt es diejenigen, die in diesen Tagen nicht mehr wissen, wo ihnen der Kopf steht, die sogenannten „Systemerhalter“, jene Berufsgruppen, die dafür sorgen, dass uns das, was wir am nötigsten brauchen, zur Verfügung steht: Lebensmittel, medizinische Dienste, Energie, Wasser, Sicherheit und vieles mehr. Politiker sorgen dafür, dass unser gesamtes gesellschaftliches Gefüge weiter bestehen kann, müssen mitunter unpopuläre Entscheidungen treffen und stehen mehr im Brennpunkt denn je.

    Menschen in Berufen, auf die von vielen bisher oft herabgesehen wurde, deren Leistungen nicht genug anerkannt und schon gar nicht finanziell abgegolten wurden, sind plötzlich unsere Helden und werden gefeiert. Sie lassen nun so manchen Generaldirektor von internationalen Konzernen, der bisher so erfolgreich und gesellschaftlich anerkannt war, ganz schön alt aussehen.

    Hand in Hand damit gehen eine Menge von Sorgen: finanzielle, für manche sogar existentielle, um die Gesundheit, um Familie und Freunde, die man nicht besuchen kann, um die Zukunft. Wie soll es weiter gehen? Wie wird die Welt nach Corona aussehen? Geht es dann munter so weiter wie bisher, mit all den fatalen Folgen, die unser Verhalten für unseren Lebensraum und unsere Gesellschaft hatte? Oder gelingt uns jetzt die Trendwende? Und wohin soll diese führen, wie kann sie aussehen?

    Ob wir in ein neues, besseres Zeitalter gehen, eine bessere Welt erschaffen, das liegt nun völlig an uns – an jedem einzelnen von uns. Vorboten dazu sind schon da: Menschen gehen aufeinander zu, bilden Hilfsgemeinschaften, nehmen ihre Nachbarn wieder wahr, singen miteinander, die Erde holt sprichwörtlich Luft, Wasser klärt sich, Tiere und Natur holen sich mit erstaunlichem Tempo zurück, was ihnen zusteht.

    Erinnern wir uns an die Macht unserer Gedanken und Gefühle. Unser innerer Zustand ist jetzt wichtiger denn je, das was wir ausstrahlen. Lasst uns Resonanzler gemeinsam mit allem, was wir gelernt haben, dazu beitragen, ein goldenes Zeitalter zu erschaffen.

  • Claudia Heudorn

    Mitglied
    27. März 2020 um 9:40

    Hier noch ein paar Gedanken, einmal in einer anderen Form https://www.youtube.com/watch?v=qporLkT2NBo&t=26s

    Weitere Gedichte in dieser Art gibt es hier anzusehen/hören: https://www.youtube.com/channel/UCDwYXtaS9vG_iptND5gVbFA

  • Karin Kiendler

    Mitglied
    30. März 2020 um 14:59

    Also ich finde man spürt gerade sehr die „Macht der Gedanken“ und es war noch nie so wichtig, positive Schwingungen zu verbreiten. Ich spüre auch sehr, wenn ich zu lange im Netz hänge, wie mich negative Gedanken anderer „hinunterziehen“ und wie dankbar ich für positive Beitrage bin….

Einloggen um zu antworten.

Zur Frage
0 von 0 Antworten June 2018
Neuste Antwort